Livarsa

Die LIVARSA GmbH aus dem Schwarz­wald ist Experte für Energie­­effizienz-Lösungen – und das seit vielen Jahren. Doch erst jetzt möchte sie eine echte Kommunikations­offensive starten, die sie bundes­weit bekannt machen soll. Toll, dass ich das über­nehmen darf!

Es ist schon eine Ansage, die die Badener gerade jetzt machen – in einer Zeit, in der Energiesparen auch für die Industrie immer wichtiger wird: Ganze 3 bis 6 Prozent Strom können Unternehmen einsparen, die sich eine zentral installierte Energieeffizienz-Lösung von LIVARSA (www.livarsa.com) anschaffen.

Jahrelang hatten sich potenzielle Käufer eher zurückhaltend verhalten, da nicht nachgewiesen werden konnte, wie groß die Einsparung tatsächlich ist – oder ob es überhaupt eine gibt. Das ist jetzt anders. Denn LIVARSA hat das erste verlässliche Messverfahren für den Nachweis von Energieeffizienz-Steigerungen entwickelt. Bestätigt hat das die Hochschule Offenburg, die sogar die Zulassung als ISO-zertifiziertes Standardverfahren zur Energieeffizienzmessung nicht ausschließt.

Damit ist die LIVARSA Energiespar-Hardware nun sogar förderungswürdig – das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) übernimmt derzeit einen großen Teil der Anschaffungskosten. Unternehmer haben folglich kaum mehr ein finanzielles Risiko, dafür aber viel zu gewinnen. Denn bei stromintensiven Industrien kann die Einsparung mehrere hunderttausend Euro im Jahr betragen.

Weil LIVARSA aber bisher keinen Marketingspezialisten im Team hat, wurde ich Ende August damit betraut, die Infrastruktur für Pressearbeit und Social Media Maßnahmen sowie die Optimierung der LIVARSA Website zu übernehmen. Später mehr!